Vorteile
Speziell für Baufachleute haben wir die Weiterbildung zum zertifizierten Fachverarbeiter (ZFV) entwickelt. Die auch international vorbildhafte Initiative sichert hohe Standards in Verarbeitung und Wartung, gerade bei komplexen Bauaufgaben.

WDVS sind nur so gut wie ihre Verarbeitung. Weil Qualität und Sicherheit zu unseren wichtigsten Anliegen zählen, haben wir die Schulung zum zertifizierten Fachverarbeiter an den österreichischen BAUAkademien initiiert. Hier werden Baufachleute für die gesteigerten Anforderungen am Bau fit gemacht. Sei es zum Thema Passivhaus, zu Brandschutzfragen, zur Wartung und Pflege von WDVS oder zu perfekten Anschlussdetails.

Sicherheit durch Kompetenz
Unternehmen, die ihre Baufachleute zu ZFVs ausbilden lassen, bekennen sich zu höchsten Verarbeitungsstandards. Davon profitieren nicht nur die Kunden, sondern auch die Betriebe selbst: Sie minimieren Reklamationen und haben die Gewissheit, sich auch bei herausfordernden Bau- und Sanierungsvorhaben auf das Know-how ihrer Mitarbeiter verlassen zu können.

Eine starke Dachmarke
Und noch ein Vorteil für Betriebe: Mit einer Informationsoffensive bauen wir den zertifizierten Fachverarbeiter zu einer starken Marke im öffentlichen Bewusstsein auf. Als Gütesiegel soll der ZFV sofortiges Kundenvertrauen schaffen - und somit einen klaren Wettbewerbsvorteil. Als Zeichen ihres Engagements können sich Betriebe, die ZFVs beschäftigen, das ZFV-Logo und Webbanner zum eigenen Gebrauch downloaden.

 

Der zertifizierte Fachverarbeiter:
Vorteile für Betriebe

  • weniger Reklamationen
  • mehr Sicherheit am Bau
  • fachliches Know-how bei komplexen Aufgaben
  • Auftritt unter einem Gütesiegel
  • hohes Kundenvertrauen